SV Blau-Weiß Schmiedehausen 1950 e.V.

Die Favoritenrolle ernst genommen!

Gerold Reinsdorf, 12.10.2020

Die Favoritenrolle ernst genommen!

In der Zwischenrunde des Pokals ging es gegen den unterklassigen VfB Oberweimar der 2. Kreisklasse. Pokalspiele haben bekanntlich ihre eigenen Gesetze, doch die Jungs wirkten sehr konzentriert und man hatte ein gutes Gefühl.

Man stellte sich schnell an das ungewohnte Geläuf ein und erspielte sich in den ersten Minuten sehr gute Chancen. Diese blieben jedoch vorerst ungenutzt! Bis zur 28. Minute musste man auf den ersten Treffer warten. Nick Schieke setzte sich gut durch und belohnte sich selbst. Die Gastgeber hielten bis dahin stark dagegen. Die Partie plätscherte bis zur Halbzeit so dahin. Halbzeitstand 0:1.

Bis dato war von J. Dennstedt nicht viel zu sehen, dass sollte sich bereits nach 5 Minuten der zweiten Halbzeit ändern. Mit einem strammen Schuss baute man die Führung aus. Wenn Gefahr aufkam, dann brachte man sich selbst in Bredouille, aber am Ende löste man es sehr gut und baute die Führung auf 0:3 aus. Erneut war es J. Dennstedt in der 71. Spielminute.

Mit dem eingewechselten F. Solga in der 60. Minute und den Wechsel von A. Solga für A. Henne debütieren Vater-Sohn für das erste Pflichtspiel der ersten Männermannschaft. Leider können wir erneut nicht zu null spielen. 10 Minuten vor Schluss machte M. Schmid nach Unachtsamkeit den Anschlusstreffer zum 1:3. Die Hoffnung für ein Wunder hielt jedoch kurz. Mit dem nächsten Treffer von J. Dennstedt machte man den Deckel drauf und zieht somit in die zweite Runde des Kreispokals. Endstand 1:4!

Da sich überraschend der Isserodaer SV gegen die SG aus Moorental mit einem 2:0 durchsetzt, steht auch der Gegner für die 2. Runde des Kreispokals bereits fest. Nun gilt es sich für die kommenden Spiele (TSV Kromsdorf 2. und FSV Zottelstedt 2.) der 1. Kreisklasse zu fokussieren. Bleibt dran Männer!